Heute hieß es erst einmal ausschlafen. Nach dem Aufstehen fuhren wir nach Pirna zum frühstücken und im Anschluss kauften wir für die nächsten Tage ein. 

 

 

Nach dem ausladen machten wir uns auf den Weg zur Fähre um auf die andere Seite zu gelangen. Dort ging es hoch zur Burg Wehlen. Die Burg wurde ca. 1000 n. Chr. erbaut. Heute sind nur noch Reste der Burg übrig. Die Burg wird von den Burgfreunden Wehlen versucht zu rekonstruieren und wieder aufzubauen.

 

 

 

Wenn man auf der Aussichtsplattform der Burg steht hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Elbe. Wenn die Züge auf der anderen Seite fahren, erinnert es mich ein wenig an das Miniatur Wunderland in Hamburg (www.miniatur-wunderland.de) .