6.Tag -  Florida City - Everglades - Bonita Springs

Die Nacht war etwas unruhig. Draußen gingen in einer Tour die Sirenen. Um 7.00 Uhr aufgestanden, schnell gefrühstückt. War lecker. Dann ging es los. Heute geht es rüber an die Golfküste. Durch die Everglades bis nach Bonita Springs über den Tamiami Trail und über die Big Cypress Loop Road.

 

 

 

 

Erster Halt war am Shark Visitor Center. Hier waren leider nicht viele Tiere zu sehen. Nur er hier hielt Ausschau nach Essen.  Wir überlegten noch, ob wir die Trolleytour mitmachen sollten, alls sich plötzlich der Himmel öffnete und es tierisch anfing  zu regnen. Wir also wieder ins Auto ein bisschen gewartet, aber irgendwie wurde es nicht besser, so  dass wir uns nach einiger Zeit entschieden weiter zu fahren. Auch am Indian Village regnete es noch, so dass wir auch hier weiter fuhren. Kurz vor der Abzweigung zur Loop Road hörte es auf zu regnen und die Sonne kam wieder raus. Also ab auf die Loop Road.

Auf dem unasphaltierten Teil der Loop Road wimmelte es nur so an Alligatoren und auch anderen Tieren. Obwohl die Straße die letzten 4 Meilen aus vielen Schlaglöchern besteht, ein tolles Highlight. Hier eine kleine Auswahl der Tiere.

 

Weiter ging es auf dem Tamiami Trail zum kleinsten Post Office Floridas bzw. der USA. Wir sind natürlich erstmal dran vorbeigefahren. Also kurzer U-Turn und ein Erinnerungsfoto geschossen wie es sich gehört. Dann ging die Fahrt weiter Richtung Bonita Springs, wo wir für eine Nacht im Baymont by Wyndham übernachtet haben. Bevor es zum schlafen ging, hat Ingo noch schnell einen coolen Burgerladen  aufgetan. Essen gab es bei Mel´s. Ein uriger Laden auf alten Diner gemacht. Hier habe ich endlich Nudeln mit Shrimps gegessen, was ich schon die ganze Zeit machen wollte. Anschließend noch ein kurzer Abstecher zum Naples Pier. Aber leider war es schon zu dunkel, so dass es zurück zum Motel ging.